NEEED

Nimbus Enfance Environment Education Development - Burkina Faso

NEEED ist ein Projekt in der Provinz Yatenga im Norden von Burkina Faso, das von einer Gruppe von Lehrern gegründet wurde, um junge Mädchen auf dem Land in ihrer Alphabetisierung zu unterstützen. Das Projekt bezieht sich auf Primärschulen in acht Dörfern der Provinz Yatenga im Norden von Burkina Faso. Die Einschulungsrate der Mädchen in dieser Provinz beträgt lediglich 16,51% gegenüber 42,26% der Burschen, was eine starke Diskrepanz zeigt und konkrete Maßnahmen zur Veränderung dieser Situation erfordert.

Mädchen auf dem Weg in die Schulklasse
Mädchen auf dem Weg in die Schulklasse

Mit diesem Projekt sollen die Eltern in den Dörfern von der Notwendigkeit der Alphabetisierung der Mädchen überzeugt werden. Zukünftige Frauen und Mütter sollen dazu gebracht werden, ihre Rollen in der Gesellschaft mit Verantwortung zu übernehmen und sich zu entfalten. Von den Mädchen soll eine Multiplikatorwirkung ausgehen, die nur dann möglich ist, wenn sie gut schreiben und lesen können. Die Primärschulen spielen dabei eine wichtige Rolle.
Jährlicher Projektbeitrag der EvG: 1000,- Euro für die Anschaffung von Schulmaterialien. (für 73,- Euro kann ein Mädchen ein Jahr lang die Schule besuchen).

Projektbetreuer: Wido Stracke